Mediation

Dar­über hin­aus steht Ih­nen mei­ne Kanz­lei auch zur Sei­te, wenn Sie ei­ne al­ter­na­ti­ve Lö­sung Ih­res Kon­flik­tes be­vor­zu­gen. Das Me­di­a­ti­ons­ver­fah­ren bie­tet Ih­nen die­se Mög­lich­keit. Die Vor­zü­ge die­ses Ver­fah­rens lie­gen da­bei prak­tisch auf der Hand:
Es ist meist kos­ten­güns­ti­ger als ein lang­wie­ri­ger Rechts­streit mit un­ge­wis­sem Aus­gang.
Sie sind Herr und Her­rin des Ver­fah­rens und er­ar­bei­ten mit mei­ner Hil­fe Ih­re ei­ge­ne Lö­sung.
Sie fin­den als Kon­flikt­par­tei­en ei­nen Kon­sens – un­be­frie­di­gen­de Kom­pro­mis­se ge­hö­ren mit die­sem Ver­fah­ren der Ver­gan­gen­heit an.

Kommunikationstraining

„Wer mich nicht mag, der muss eben noch ein bisschen an sich arbeiten“

Als Kommunikationstrainer bieten wir Ihnen die Mög­lich­keit, die Ur­sa­che der meis­ten Kon­flik­te – im Ide­al­fall früh­zei­tig - zu be­ar­bei­ten: feh­len­de oder schlech­te Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den Kon­flikt­par­tei­en.
Kom­mu­ni­ka­ti­on ist die Grund­la­ge je­der Be­zie­hung. Die Qua­li­tät der Kom­mu­ni­ka­ti­on be­stimmt und be­ein­flusst die Qua­li­tät der Be­zie­hung. 
Ge­ra­de in Tren­nungs­si­tua­ti­onen, sei es im fa­mi­liä­ren, be­ruf­li­chen oder öf­fent­li­chen Be­reich ist ei­ne gu­te Kom­mu­ni­ka­ti­on nicht sel­ten kon­flik­tent­schei­dend.
Wir hel­fen Ih­nen da­bei, Ih­re kom­mu­ni­ka­ti­ven De­fi­zi­te zu er­ken­nen, sie zu be­he­ben. Er­rei­chen Sie Ih­re Zie­le mit Hil­fe ei­ner gu­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on, ver­mei­den Sie Miss­ver­ständ­nis­se und beu­gen Sie ei­ner Es­ka­la­ti­on Ih­res Kon­flik­tes vor.